Hart, härter, Karl-Heinz Matzinger!

 

 

Erst am Sonntag angereist in Fuglau zur Int. Österr. Quad Staatsmeisterschaft ÖMSV besichtigt Karl-Heinz Matzinger kurz die Strecke und entscheidet sich für kurzerhand für die RST mit welcher er dann im Nachzüglertraining gleich einen satten Überschlag hinlegt.


Noch während das Quad geborgen wird, wird von Team- & Fahrerkollegen das 2. Quad an den Vorstart geholt und so bestreitet er hier bereits unter Schmerzen das Zeittraining mit eher mäßigem Ergebnis.


Zurück im Fahrerlager wird nicht nur die RST wider flott gemacht, auch unser Karl-Heinz wird vorerst notverarztet und zusammengepickt denn er weigert sich strickt den Arzt aufzusuchen "dann lässt er mich zum Schluss nimmer fahren" !


Im Vorlauf gelingt der Start nicht so ganz aber Karl-Heinz hält durch bis zum Ende womit keiner gerechnet hatte und rückt so auf eine bessere Startposition vor.
Das Semifinale und auch der Finallauf wird ein START-ZIEL SIEG obwohl ihm die Konkurrenten regelrecht am Arsch picken behält er die Nerven und beißt die Zähne zusammen, denn die Schmerzen werden nicht weniger mit zunehmendem Tag.


Bereits mit notdürftigem Schultergurt vorab versorgt gehts noch zur Siegerehrung aber dann wirklich ab zum Röntgen und die Ernüchterung kommt :-( - SCHLÜSSELBEINBRUCH!!!
Und damit fährt der Teufelskerl Zeittraining und alle 3 Läufe und gewinnt auch noch! Hut ab, jetzt wissen wir was es heißt auf die Zähne zu beißen!

Please reload

Schmiedgasse 3 | A 4655 Vorchdorf
office@gröpl-racing.at
+43 664 8188456

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle