SIE für JAY GRÖPL #66 in Steinitz beim Endurance Masters 2015 - Klasse ATV-Iron-Man

5 September 2015

 

Nach einer gefühlten ewigen Anreise nach Steinitz staunten wir nicht schlecht wieviel Strecke man auf so wenig Fläche bauen konnte. Hindernisse jeglicher Art, Auf- und Abfahrten, zick zack, Sprünge und zum Teil ausgeklügelte Chickenways.
Schnell war klar, die Strecke wird anstrengend.

Eine kleine Unstimmigkeit beim ersten Start (stehen gebliebenes Sportquad) verhinderte einen wirklich zeitgleichen Start aller ATV's und Jay Gröpl #66 bog ungewohnt in die erste Kurve nur an Position 4 hinter seinen Konkurrenten Rosenlöcher, Tief und Schober konnte jedoch bereits in der ersten Runde in Führung gehen und einen kleinen Vorsprung herausfahren. Das Feld zog sich jedoch in den ersten Runden wie eine Zieharmonika auseinander und bei der nächsten engen oder kniffeligen Passage wieder zusammen. Mit Andreas Rosenlöcher im Nacken hängte sich Uldis Freimanis an die Fersen von Jay musste aber leider mit techn. Gebrechen vorzeitig beenden.
Jay setzte sich ab und konnte einen ungefährdeten Sieg im ersten Lauf einfahren.

Der Start vom 2. Lauf war nicht optimal und wiederum kam Jay in der gleichen Reihenfolge in die erste Kurve ging an Schober jedoch bereits vor dem ersten Sprung vorbei. Rosenlöcher Andreas verlor wertvolle Zeit durch Probleme mit seiner Sitzbank und somit hatte Jay recht bald einen sehr guten Sicherheitspolster herausgefahren den Holger Miehe (MMX Quadracing) bis zum Schluss kontrollierte und ihn sofort vom Streckenrand aus ermahnte als er meinte mit Sczulc Maksym (Starter in der Light Klasse) ein wenig fighten und spielen zu wollen.

Viele tolle Bilder findet ihr HIER

Please reload

Schmiedgasse 3 | A 4655 Vorchdorf
office@gröpl-racing.at
+43 664 8188456

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle